Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 412.

  • Woche 49 vom 04. - 10.12.2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    Wir haben immer noch über 3,5 Millionen Arbeitslose und angeblich einen Engpass bei Paketdiensten. Da geht doch was. Außerdem ist es viel ökologischer, wenn die Radwege mit Lastenrädern verstopft und zugeparkt sind, als wenn das mit Dieselsprintern geschieht. Save the planet und so....

  • Pfeiff auf die Elbphilharmonie. Das goldenen Kalb heißt Schwarze Null. Volkswirtschaftlicher Blindflug, aber den Wähler freuts...

  • Woche 47 vom 20. - 26.11.2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    In der Tat, mein Fehler. Dann hilft der Frontreflektor Überholwilligen dabei, festzustellen, dass auf der beabsichtigten Überholstrecke ein Fußgänger ein Fahrrad schiebt und somit den zur Verfügung stehenden Fahrbahnraum einengt.

  • Woche 49 vom 04. - 10.12.2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    Zitat von mkossmann: „Was mich vor allem stört ist, das die Geschwindigkeit von 25 km/h als besonders gefährlich für Senioren dargestellt wird. Die gleichen Leute haben aber dann kein Problem damit ,wenn der gleiche Senior hinter dem Steuer eines PKW 50 oder 100 oder gar 150 km/h fährt. Und im Vergleich zum Radfahrer auch noch vernachlässigen, das aufgrund des fehlenden Kreiseleffektes sehr langsame Fahrräder instabil werden und schwerer zu fahren sind als schnellere Fahrräder/Pedelecs. Meiner A…

  • Woche 49 vom 04. - 10.12.2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    Mit Gewalt.

  • Woche 48 vom 27.11. - 03.12.2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    Dann kauft man den neutralen Urzustand, und der heißt Steak.

  • schöne Tarnfarbe

  • Zitat von Chrik: „Zitat von Explosiv: „Ich habe folgendes als Denkanstoß hinterlassen: " Sie verwenden den Begriff "Straße'", wenn Sie die Fahrbahn meinen. Das ist nicht nur ungenau, sondern falsch. Die Straße ist das ganze Konstrukt, inklusive Fahrbahn, Gehweg, Radweg, Seitenstreifen etc.pp. Die Fragen, ob man bei gegebener Auswahl die Straße, den Gehweg oder den Radweg nutzen will, ist insofern nicht zu beantworten. Wo ich hier Straße ausgewählt habe, meine ich daher Fahrbahn. Für eine wissens…

  • Ich habe folgendes als Denkanstoß hinterlassen: " Sie verwenden den Begriff "Straße'", wenn Sie die Fahrbahn meinen. Das ist nicht nur ungenau, sondern falsch. Die Straße ist das ganze Konstrukt, inklusive Fahrbahn, Gehweg, Radweg, Seitenstreifen etc.pp. Die Fragen, ob man bei gegebener Auswahl die Straße, den Gehweg oder den Radweg nutzen will, ist insofern nicht zu beantworten. Wo ich hier Straße ausgewählt habe, meine ich daher Fahrbahn. Für eine wissenschaftliche Arbeit ist dieser Fragebogen…

  • Woche 47 vom 20. - 26.11.2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    Zitat von APF: „Das mag ja alles schön und gut sein. aber hast Du schonmal irgendwo bei einem Verkehrsunfall sowas wie " hatte die schwarze Limousine übersehen. Aus diesem Anlass gibt die Polizei nochmals den Rad bei Kraftfahrzeugen auf Signalfarben zu achten, mindestens aber Streifen in Signalfarben auf den Grundlack aufzubringen damit die Fahrzeuge von anderen Verkehrsteilnehmern nicht übersehen werden ..." gelesen? “ Kann jeder selber entscheiden, welche Farbe er für sein Blech möchte. Ich pe…

  • Woche 47 vom 20. - 26.11.2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    Übersehen kann nur sein, wenn man vorher geschaut hat, wo man hinfährt.

  • Früher waren das Hipos. Ja, ich kenne die Aussagen, die Polizei sei nicht für den ruhenden Verkehr zuständig. Wenn er brennt, kommen sie. Das ließe sich einrichten.... natürlich nicht. Ich bin der Meinung, dass der Staat besser dran tut, sein Gewaltmonopol auch anzuwenden. Sonst fällt es möglicherweise noch an den Souverän zurück. Und das kann niemand wollen. Trotzdem können die Ressourcen auch mal so knapp werden, dass man auch bei einem Unfall ohne Personenschaden über ne Stunde auf ne Streife…

  • Zitat von Fahrbahnradler: „Ich finde es unbegreiflich, dass die Polizei eine Stunde lang nicht auftaucht, wenn man sagt: ich komme nicht an die Steckdose, weil die Station zugeparkt ist (die Rechtslage wurde ja erklärt: diese Plätze sind zu behandeln wie Behindertenparkplätze, also bei Kenntnisnahme unverzüglich freizuschleppen). “ Ich finde es dann begreiflich, wenn die Polizei nicht darauf wartet, dass ein Bürger irgendwas meldet, sondern ihre begrenzten Mittel im Einsatz hat und dieser wichti…

  • Genau so sollte man es machen. Bei dem E-Autofahrer ist das letzte Wort aber noch nicht gesprochen.

  • ksta.de/koeln/neue-blitzer-in-…-gefahren-werden-28768272 Bei den Jecken tut sich was. Ernsthaft.

  • Wenn Autofahrer unfreiwillig zu Fußgängern mutieren haben sie gegenüber Radfahrern, denen das gleiche passiert, den Vorteil, dass sie dabei ihr Fahrzeug nicht neben sich herschieben müssen. Trotzdem meckern sie noch...

  • Zitat von mkossmann: „Apropos Strassenbahnen: Wie oft hören Autofahrer Strassenbahnen , wenn sie ohne Schulterblick über Strassenbahnschienen abbiegen ? “ Einmal. Beim Einschlag.

  • Deutsche Leitkultur oder doch nur Leidkultur?

  • Auch wenn es irgendwelche Formeln geben sollte, die eine solche Einschränkung des Leichtverkehrs als ausreichend erscheinen lassen, wenn die Schäden doch durch den KFZ-Verkehr verursacht werden, ist und bleibt das Schwachsinn. Und Extra3 hat da nix verdreht, weggelassen oder aufgebläht. Egal, wie man es dreht und wendet: die tatsächliche Belastung durch Fußgänger und Radfahrer ist völlig vernachlässigbar gegenüber der Belastung durch den KFZ-Verkehr. Wenn also jetzt oder vor kurzem festgestellt …

  • Vielleicht steigt die Behörde dahinter, dass diese Fahrzeuge nur oder überwiegend in Deutschland bewegt werden. Das hätte Konsequenzen, wenn man wollte...