Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 324.

  • Ich bin überrascht. Ich war der Ansicht 3W/6V wären die Bestimmungen für Fahrradbeleuchtung (sagt auch Wikipedia noch: de.wikipedia.org/wiki/Fahrraddynamo ). In der gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__67.html steht aber nur noch: "Die Nennspannung der Energiequelle muss verträglich mit der Spannung der verwendeten aktiven lichttechnischen Einrichtungen sein." Ich sehe da zunächst keine Einschränkung mehr. Wobei natürlich 100W Lichtleistung schon eher nicht mehr alltagstaugliches Fahren ermöglich…

  • Große SUVs? Das sind Amerikanische Kleinwagen! Aber mal im Ernste: die allermeisten Fahrer fahren vernünftig. Sonst würden wir hier ja nicht rummosern, sondern wären längst auf einem benutzungspflichtigen Radstreifen längs der Hauptstraße verstorben. Es sind halt nur die Idioten die im Gedächtnis bleiben. Und das ist was, was ich mir fast als Klospruch an die Wand nageln müsste, weil man so was ja schon gerne verdrängt.

  • Ohne nörgeln zu wollen: Anfrage an das Ordnungsamt war "könnten Sie dort mehr kassieren"? Ich schlage vor, die Eltern des Kindergartens zu mobilisieren um das Parkverbot in der verkehrsberuhigten Zone durchzusetzen. Wir haben eine solche vor der Tür, dort wird geblitzt (ab 10km/h .. das ist schon recht knackige Schrittgeschwindigkeit, aber ich will mal nicht klagen) und annähernd täglich das Parkverbot bezettelt. Das geht schon, es muss aber halt mehr als ein wütendes Schreiben sein um Bedarf zu…

  • Woche 43 vom 23. bis 29. Oktober 2017

    Nbgradler - - Medienhinweise

    Beitrag

    Das sieht doch wie der ideale Bereich aus, um eine Bettelampel hin zu stellen. Permanent grün für die querenden Fußgänger, Autofahrer müssen halt aussteigen und einen Anforderungsknopf drücken...

  • Die Tragik ist eher, dass die Lebensdauer überschritten ist. Die derzeitigen Notmaßnahmen sagen: Wir können die Brücken ohne Zusammensturz noch 1 bis 3 Jahre am Leben erhalten. In der Zeit muss ein Neubau hin. Weil die Bahn so was gerne wegläßt - und die größeren Nord-Süd-Verbindungen untergräbt - hängt dann der gesamteuropäische Verkehr in der Luft. Das so eine neu-Brücke ein klein bisserl Geld kostet ist dann schon klar. Geht halt auch nciht von heute auf morgen. Und .. err.. ja. Genau. Damit …

  • Cool. Ich hab versucht mich nicht allzu sehr aufzuregen, allein es gelingt nicht. Ich war letzte Woche auf einem länglichen Kongress, auf dem die Brückenbauer ausführlich über die Probleme der beiden Rheinbrücken berichtet haben. Vielleicht kann ich ein paar Faktoren einwerfen, die sowohl die Presse als auch hier völlig ignoriert werden. Teil 1: Geplant wurde die Brücke (vermutlich) zu einer Zeit, als die Bemessung für die Maximalbelastung einer Brücke bei einer 24t Dampfwalze lag. Das war nach …

  • Zitat von FattyOwls: „@Gehart Der Fortschritt, den AI macht, ist rasant. Im Bereich der Bilderkennung gibt esAufgaben, in denen die AI mittlerweile Menschen überlegen ist. Und natürlich kann eine trainierte AI auch Dinge erkennen, die sie nie zuvor gesehen hat, denn Maschine Learning funktioniert vom Prinzip her genauso wie menschliches Lernen. [...} Es wird zwar immer Unfälle geben, die sich nicht vermeiden lassen - etwa wenn ein Reifen platzt und selbst ein perfekter Fahrer / eine perfekte AI …

  • Zitat von Hane: „Zitat von Gerhart: „[...] “ Nein, so einfach ist es nicht. [...] Hinzu kommen andere Parameter. Unfallwahrscheinlichkeiten steigen mit der Geschwindigkeit, Ampel werden benötigt, die auch mal Rot sind, wenn kein anderer kommt. Da kann einem noch mehr einfallen. Summasummarum liegt der größte Verkehrsfluss bei etwa 30 km/h. [...] “ Da musste ich jetzt kurz an ganz kleines bisschen schneller ausatmen. So richtig gelacht war es noch nicht, aber schon fast auf dem Weg dahin. Schön, …

  • Nürnberg macht gerade etwas (meiner Ansicht nach) richtig, die Presse stellt es anders herum dar. nordbayern.de/region/nuernberg…ger-scheiterten-1.6729502 Zwei Autofahrer wollen ein E-Auto kaufen, haben aber keine Ladestation und keine eigene Garage. In der Mehrfamilienhaustiefgarage darf nicht ohne weiteres gebaut werden (gefragt haben sie aber scheinbar noch nicht). Auf dem Gehweg will die Stadt erstens kein Kabel herum liegen sehen, zweitens wird an der Fahrbahn nicht einfach ein Parkplatz zu…

  • Die Glaskugelvariante gefällt mir besser.

  • Zitat von Epaminaidos: „Zitat von Nbgradler: „Hier gibt es mal wieder ein Urteil zur ansatzlosen permanenten Verkehrsüberwachung durch Privatpersonen. “ Es wäre noch interessant zu wissen, ob das Beweismittel wenigstens für die Sachbeschädigung zulässig war. Dann hätte sich die Kamera ja schon gelohnt.Soweit ich weiß, ist es im deutschen Strafrecht egal, ob Beweise auf legalem Weg entstanden sind, im Zivilrecht nicht. “ Ich lese diesen Teil "Nach Auffassung des Gerichtes überwiegt hier im vorlie…

  • Bayern war ja schon immer anders. Hier gibt es mal wieder ein Urteil zur ansatzlosen permanenten Verkehrsüberwachung durch Privatpersonen. justiz.bayern.de/gerichte-und-…enchen/presse/2017/76.php Die Ermittlung von Sachbeschädigungen steht - in Bayern - hinter dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung zurück. Zumindest, solange von Privatpersonen ausgeführt, und nicht etwa von Supermärkten oder Verkehrsbetrieben oder Banken oder so.

  • Ich habe auch daraus gelernt, @Yeti. Es lohnt nicht, vom Krankenhaus aus mit der Polizei zu reden. Die Schmerzmittel verzerren die eigene Wahrnehmung so stark, dass keine vernünftige Einschätzung möglich ist. Im Gegenteil: Es lohnt sich sehr auf die Periode nach dem Krankenhaus zu warten, in der keine Schmerzmittel mehr verabreicht werden, aber alles saumäßig weh tut. Da ist die Grundstimmung besser....

  • Zitat von Gerhart: „google.de/search?q=https://www…asst-Fahrradfahrerin.html Schwer verletzt, was auch immer das konkret heißt. “ Das kommt drauf an: I Nbg. heißen vier gebrochene Rippen und Kopfschäden "leicht verletzt"...

  • Hmm. "Soziographie der Teilnehmenden" Befragt: 102% Bildungsabschluss, Erwünscht 100% .... Haben da so viele mehr als ein Kreuz gesetzt, oder sind die Gesetze der Physik mal wieder nur so Richtlinien...?

  • Bitte sieh mein gesammeltes "gefällt mir" nicht falsch. Ich schreib es hier noch mal dazu: gemeint ist nicht die interessante Verkehrsführung (obwohl: wenigstens ist es hier nicht so, ich sollte dankbarer sein), sondern deine super dokumentierte Beschreibung. So etwas gefällt mir (und wird dann hier von den Behörden wegen "zu großem Anhang" nicht angenommen)...

  • Lustige Schilder

    Nbgradler - - Radverkehrspolitische Diskussion

    Beitrag

    In Prinzip ja, aber im Nürnberger Beispiel ist neben der Treppe recht viel Platz und die Trennung erscheint mir erheblich deutlicher. Das mag am Unterschied der Lichtverhältnisse von Alfs Bildern und meiner Erinnerung liegen. Spannender finde ich beim Bild am Ring eher das Dach der Fahrradabstellanlage. Da denkt man schon fast über einen Helm nach...

  • Ich war auch grad überrascht, aber das scheint eher eine gute Reaktion zu sein: adac.de/_mmm/pdf/Verkehr_und_Mathe_Anhalteweg_45164.pdf Dorten (Quelle: naja) wird in der Grafik ein Anhalteweg von 150m für 110km/h angezeigt. Das ist für die Landstraße zwar zu schnell, aber nicht nicht mal dramatisch (ich hatte ja eher mit Tempo 160km/h gerechnet, oder so). Das der Fahrer dann schon vorher gebremst hat passt dann aber leider eher gar nicht...

  • Lustige Schilder

    Nbgradler - - Radverkehrspolitische Diskussion

    Beitrag

    *seufz* Sogar in der Forensoftware geht das... -> | - |

  • Es gab gerade einen länglichen Wettbewerb um die beeindruckendste Radverkehrsanlage in Europa. Ich bin mir nicht sicher wer gewinnt ... da ist bestimmt noch Raum. Dennoch, die Bilder sollten alle kennen. Weil das schon recht beeindruckend sein kann (Quellen/Städte spare ich mir - waren eh nicht überall genannt und im Endeffekt ist es auch egal). i.redd.it/bhzkpfho71nz.jpg i.imgur.com/y2CXS7i.jpg i.redd.it/vzwmdyo5v3nz.jpg timisoaraonline.ro/wp-content/…01483733_1192809069_n.jpg mork.nyugat.hu/Sc…