Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 310.

  • Zitat von Gerhart: „Zitat von KleverRadfahrer: „Währen Radfahrer nur recht schwache Lichter haben dürfen “ Also ich kann mich da nicht beklagen. bumm.de/de/produkte/dynamo-sch…er/produkt/1742qsndi.html ist eigentlich immer hell genug. “ Ich habe ja in diesem Absatz auch direkt im nächsten Satz geschrieben, dass sich die Gesetze dort anpassen, aber eben sehr langsam für Radfahrer.

  • Das habe ich schon länger befürchtet. Zuerst wurden auch von Radfahrern Hoffnungen in autonomes Fahren gelegt. Autonome Autos würden Abstände einhalten, einen nicht so leicht übersehen, weil sie schlicht stehen bleiben, wenn nicht klar ist, dass sie fahren können. Kein Konzern würde es sich trauen Autos zu bauen, die mögliche Kollisionen in Kauf nehmen um sich das Warten zu sparen. So etwas machen dann doch nur menschliche Fahrer. Aber, jetzt passiert langsam etwas leider auch vorhersehbares. Di…

  • Vor dem lesen des Artikels ist mir etwas anderes sofort auf gefallen. Da bekommen Leute im großen SUV von einer Radfahrerin den Mittelfinger gezeigt und fahren trotzdem mit ordentlichem Abstand an ihr vorbei.

  • Ist schon alt, aber mal als Anmerkung: auto.de/magazin/peking-kein-autokauf-ohne-parkplatz/

  • Es wäre ein Anfang, wenn eine Fahrradstraße grundsätzlich immer ein Parkverbot für Kfz bedeuten würde. Alles andere ist immer eine Mogelpackung. Geparkte Kfz bedeutet: - Parksuchverkehr (gefährlich für Radfahrer, Kfz-Fahrer sind abgelenkt weil auf Parkplatzsuche) - Gefahren durch sich öffnende Türen - schlechte Sicht durch geparkte SUV - Engstellen die zum Stocken führen

  • Da werden gerne auch alle Unfälle mit Radfahrbeteiligung genommen. Da drin sind dann auch alle Unfälle Rad vs Rad und Alleinunfälle.

  • Kann man irgendwo heraus bekommen für welche Last so ein Gehweg ausgelegt ist? Wenn dort Fahrzeuge drauf gefahren/geparkt werden, welche zu schwer sind, müsste es sich eigentlich um, eine Sachbeschädigung handeln. Der Weg ist öffentliches Eigentum. Kann mich noch erinnern, dass in Krefeld mal eine Pressemittelung der Stadt drin war, wo im Winter erklärt wurde, dass die Kehrmaschinen nicht mehr auf manchen Gehwegen fahren können, weil diese Maschinen zu schwer sind und bei gefrorenem Boden Schäde…

  • Es gibt was Neues von der Brücke in Bremen. Erst dachte ich, es wäre der gleiche Beitrag wie vor einiger zeit schon mal. Aber da ist doch was Neues dabei. Jetzt wollen die den Zaun ab bauen und ein Zählsystem für Fussgänger/Radfahrer machen: youtube.com/watch?v=-O9rfB1B-WI Das eine Behörde verhindern muss, dass eine Brücke überlastet wird kann ich ja verstehen. Die bleiben auf der sicheren Seite. Aber interessant, wie sehr die darum kämpfen den Kraftverkehr da drüber nicht beschränken zu müssen.…

  • Ich finde es traurig, dass man + an derartigen Stellen sieht. Dort gibt es die Möglichkeit nicht, auf der Fahrbahn zu fahren, da es eine Kraftfahrtstraße ist. Somit werden Radfahrer auf langen Wegen außerorts zu Schritttempo verdonnert und damit zum zu schnell fahren gedrängt. Man stelle sich mal vor, man würde an so einer Stelle Schrittempo über zig km (unnötig) von Autofahrern verlangen. Ist so etwas dann eine kreative Auslegung der Verkehrssicherungspflicht? Seltsamer weise gibt es im Verglei…

  • youtube.com/watch?v=NIjSMD_k8FY Auch interessant die Kommentare zu dem Video.

  • Zitat von Nbgradler: „ adac.de/_mmm/pdf/Verkehr_und_Mathe_Anhalteweg_45164.pdf “ Man beachte in der Grafik von diesem PDF die Einheit für den Anhalteweg ....

  • Woche 38 vom 18. bis 24. September

    KleverRadfahrer - - Medienhinweise

    Beitrag

    youtube.com/watch?v=TPIJnOti4y0 Schöner Beitrag der zeigt wie viele Menschen leider schon denken. Hauptsache ich (bzw. meine Kinder) sind sicher, alle Anderen sind egal und werden wie selbstverständlich für die eigene Angst/Faulheit gefährdet.

  • Zitat von bettercycling: „Moin, müssen Kfz einen Mindestabstand (wie beim Überholen) einhalten, wenn sie an Radfahrern auf Radfahrstreifen vorbeifahren? Weil diese (aus welchem Grund auch immer) z. B. weiter links auf dem Radfahrstreifen fahren. “ Das man über so etwas überhaupt nach denkt ist eigentlich schon traurig. Natürlich darf man niemanden in Gefahr bringen nur weil eine weiße Linie auf dem Boden ist.

  • "Dutch Reach"

    KleverRadfahrer - - Radverkehrspolitische Diskussion

    Beitrag

    Das ist eine nette Idee, aber kein wirksamer Schutz. Das wird man nicht in alle Köpfe von Autofahrern und Beifahrern hinein bekommen. Abstand zu halten allerdings auch nicht in alle Köpfe von Radfahrern und dies zu zu lassen schon gar nicht in die von Autofahrern. Das einzige was wirklich helfen würde wäre es konsequent das parken auf öffentlichen Straßen, konsequent zu verbieten. Das würde auch viele andere Unfallarten reduzieren und die Straßen würden deutlich schöner. Leider wäre dies umsetzb…

  • Lustige Schilder

    KleverRadfahrer - - Radverkehrspolitische Diskussion

    Beitrag

    Zitat von flinker: „Zitat von KleverRadfahrer: „Muss ja ein tolles Ortungsgerät sein, wenn es per Schild gesucht werden muss. “ Vermutlich ist das Ende verloren gegangen das am Frauchen/Herrchen befestigt werden sollte, nicht jenes das am Hund sein soll. “ Auf dem Foto ist klar ein Gerät zu sehen, welches in ein stabiles Halsband integriert ist. Also das Herrchen oder Frauchen schon mal ein Halsband, wo man eine Leine dran festmachen kann, tragen mag ja sein, aber bestimmt nicht um einen entlauf…

  • Lustige Schilder

    KleverRadfahrer - - Radverkehrspolitische Diskussion

    Beitrag

    Ein selbst gemachtes Schild an einem Tor zum Wald: Hundeortungsgerät am Freitag den 07.09.2017 im Reichswald verloren. Finderlohn 50€. Bitte melden wenn gefunden, danke. (Telefonnummer und Namen unkenntlich gemacht) Muss ja ein tolles Ortungsgerät sein, wenn es per Schild gesucht werden muss.

  • Woche 37 vom 11. bis 17. September

    KleverRadfahrer - - Medienhinweise

    Beitrag

    youtube.com/watch?v=GkwOxe-IqLc youtube.com/watch?v=phs9QkaFeFQ

  • Felgenbremse bei Regen

    KleverRadfahrer - - Dies & Das

    Beitrag

    Okay, danke für den Tip. Dann werde ich die Bremsbeläge mal gegen Neue aus tauschen. Mal gucken ob es hilft. Da das Rad im Sommer fast jeden Tag vor meinem Büro gestanden hat, wo es ungeschützt der Sonne aus gesetzt war, haben die definitiv viel pralle Sonne ab bekommen. Das dies den Belägen schadet wusste ich noch nicht.

  • Felgenbremse bei Regen

    KleverRadfahrer - - Dies & Das

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich wollte mal fragen, ob jemand von euch schon mal eine Felgenbremse (Hydraulikbremse von Magura) auf Nässe hin optimiert hat. Ich habe damals aus Kostengründen nur vorne eine Scheibenbremse gekauft und hinten eine Felgenbremse montieren lassen. Bei trocknem Wetter ist auch alles gut. Bei Nässe allerdings, bremst die Felgenbremse so gar nicht mehr. Auch nach längerem Fest halten, kann ich mit vollem Griff in den Bremshebel immer noch problemlos über 20km/h beschleunigen. Habe sc…

  • Woche 37 vom 11. bis 17. September

    KleverRadfahrer - - Medienhinweise

    Beitrag

    Zitat von Julius: „Sicher, dass reinbeschleunigt wird? Ich schalte oft vor Ampeln runter. Dadurch geht die Drehzahl hoch, der Motor wird lauter, braucht aber dank Schubabschaltung keinen Kraftstoff und verursacht keinen (zusätzlichen) Feinstaub durch Bremsabrieb. “ Aber dafür verschleißt die Kupplung schneller, was deutlich teurer ist als gesparte Bremsbeläge und der nicht verbrauchte Kraftstoff. Ob es für die Luft gut ist kann ich dir jetzt nicht sagen, dass kommt darauf an, was so alles für He…