Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 400.

  • Zitat von Fahrbahnradler: „Ich finde es unbegreiflich, dass die Polizei eine Stunde lang nicht auftaucht, wenn man sagt: ich komme nicht an die Steckdose, weil die Station zugeparkt ist (die Rechtslage wurde ja erklärt: diese Plätze sind zu behandeln wie Behindertenparkplätze, also bei Kenntnisnahme unverzüglich freizuschleppen). “ Ich finde es dann begreiflich, wenn die Polizei nicht darauf wartet, dass ein Bürger irgendwas meldet, sondern ihre begrenzten Mittel im Einsatz hat und dieser wichti…

  • Genau so sollte man es machen. Bei dem E-Autofahrer ist das letzte Wort aber noch nicht gesprochen.

  • ksta.de/koeln/neue-blitzer-in-…-gefahren-werden-28768272 Bei den Jecken tut sich was. Ernsthaft.

  • Wenn Autofahrer unfreiwillig zu Fußgängern mutieren haben sie gegenüber Radfahrern, denen das gleiche passiert, den Vorteil, dass sie dabei ihr Fahrzeug nicht neben sich herschieben müssen. Trotzdem meckern sie noch...

  • Zitat von mkossmann: „Apropos Strassenbahnen: Wie oft hören Autofahrer Strassenbahnen , wenn sie ohne Schulterblick über Strassenbahnschienen abbiegen ? “ Einmal. Beim Einschlag.

  • Deutsche Leitkultur oder doch nur Leidkultur?

  • Auch wenn es irgendwelche Formeln geben sollte, die eine solche Einschränkung des Leichtverkehrs als ausreichend erscheinen lassen, wenn die Schäden doch durch den KFZ-Verkehr verursacht werden, ist und bleibt das Schwachsinn. Und Extra3 hat da nix verdreht, weggelassen oder aufgebläht. Egal, wie man es dreht und wendet: die tatsächliche Belastung durch Fußgänger und Radfahrer ist völlig vernachlässigbar gegenüber der Belastung durch den KFZ-Verkehr. Wenn also jetzt oder vor kurzem festgestellt …

  • Vielleicht steigt die Behörde dahinter, dass diese Fahrzeuge nur oder überwiegend in Deutschland bewegt werden. Das hätte Konsequenzen, wenn man wollte...

  • Aber die sind doch bestens ausgebildet und haben eine Prüfung abgelegt. Und sie führen auch noch amtliche Kennzeichen, so dass man sie im Bedarfsfall ermitteln kann. Das kann doch gar nicht sein, dass die sich so benehmen. Also wirklich, da muss was falsch an den Messungen sein.

  • Felgenbremse bei Regen

    Explosiv - - Dies & Das

    Beitrag

    Kommt eventuell auf das Felgenmaterial an. Für Alufelgen braucht es andere Gummis als für Stahlfelgen. Wobei letztere immer seltener werden.

  • Das kenne ich in meinem Neubaugebiet anders. Die Straße hat Straßenbäume und Grünflächen als Auflockerung und Verkehrsbremse. Um das Neubaugebiet herum und mitten durch gehen 30 m breite Grünstreifen, das ökologische Ausgleichsflächen für die zugelassene versiegelte Fläche geschaffen werden muss. Für die Grundstücke gibt es Vorgaben, wie viel Fläche bebaut werden darf. Für jeden Quadratmeter versiegelte Fläche wird eine Kanalgebühr fällig. Wer alles zupflastert, muss dauerhaft mehr zahlen als de…

  • Woche 36 vom 04. bis 10. September 2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    Wie war das mit der besonderen Rücksicht auf Kinder, Alte und sonstwie Gebrechliche? Das ist ne Wohnstraße. Da ist überall mit Kindern zu rechnen, auch auf Fahrrädern oder ähnlich schnellem Spielzeug.

  • Wer braucht schon Parks. Wenn man die auch noch asphaltiert, hat man 10% mehr Parkplatzfläche. Also los.

  • Zum Erwerb eines Führerscheins reicht es leider aus, seinen Namen als Unterschrift schreiben zu können. Mehr Intelligenz wird nicht verlangt. Wo das hinführt kann man täglich sehen...

  • Woche 34 vom 21. bis 27. August 2017

    Explosiv - - Medienhinweise

    Beitrag

    Denke ich nicht. Hier geht es um konkrete Gefährdungshandlungen. Vorausgesetzt, der Dreijährige war gut zu sehen, war das Draufhalten, um der Polizei entkommen zu können, ein Mordversuch. Beim Radler genau so. Es geht also nicht darum, dass die abstrakte Gefahr, bei Hochgeschwindigkeitsrennen inklusive Missachtung von roten Ampeln innerorts, andere VT zu gefährden und ggf. zu töten eine Mordabsicht begründet. Es geht vielmehr darum, dass der Fahrer angesichts der konkret Gefährdeten seine Fahrwe…

  • Wie ist das bei Bussen? Hier der VRS fährt die Aufkleber von wegen totem Winkel am Heck spazieren. Die Spiegel scheinen auch deutlich weniger zu sein als an einem LKW. Und bei Gelenkbussen hört der Spaß sicher auch auf.

  • Das bringen die fertig. Zumindest am nächsten Bahnhof, zur Not mit Unterstützung der Bundespolizei bzw. BGS.

  • Wenn dahinter ein Kind oder eine kleingewachsene Person plötzlich auf den Radweg treten kann, hat so ein Plakat press am Radweg nix verloren. Das gehört wenigstens 2m hoch an den Mast. Und gegen Abrutschen gesichert.

  • Wieso 1,5 mal? Abstand ist der lichte Abstand von Außenkante Radler zu Außenkante Überholer. Gesetzt den Fall, das Lenkerende ist Außenkante Radler, müssen da noch zwei volle Lenkerbreiten à 0,75m reinpassen, bis die Außenkante Überholer anfängt. Wenn Dein Podex allerdings die Außenkante Radler um 0,375 m nach außen verlagert, stimmt die Rechnung....

  • Es ist regelmäßig so, dass der vorher noch nicht mal ignorierte Radler im Ereignisfall "plötzlich aufgetaucht" ist. Das geht nur, wenn er so saumäßig schnell unterwegs war, dass dies in keinem Fall mehr angepasst gewesen sein kann. Dass der Unfallverursacher vorher einfach nur gepennt hat, wird dieser in den seltensten Fällen zugeben.