Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 616.

  • Hab' noch mal gegoogelt Du hast wohl Recht, mein Wissen ist nicht auf dem neuesten Stand . Siehe hier. Immerhin ist die doppelte Anordnung rechtswidrig.

  • Ich würde an das zuständige PK schreiben, mit Kopie an die Partei. Hab' ich kürzlich so gemacht und prompt kam die Antwort der SPD: Man stimmt mir zu, dass das Pakat eine Einschränkung des Radverkehrs bedeute und es werde umgehend anders aufgestellt. Wurde es aber bis vor wenigen Tagen nicht! Oder aber jemand hat es wieder aufgestellt wie vorher. radverkehrsforum.de/index.php/…5dfa7de89310d8effe3560bb2 Ganz nebenbei wird auch gegen die Vorschrift verstoßen, dass keine Hindernisse dichter als 50 …

  • Zitat von sonnenblum: „Auf beiden Seiten gibt einen mit dem Zeichen 241 beschilderten Radweg, der jeweils in beide Richtungen freigegeben ist. “ Wenn auf beiden Straßenseiten ein VZ 241 steht, dann ist der jeweilige Radweg nicht "freigegeben", sondern er muss gemäß der Anordnung zwingend auf beiden Seiten benutzt werden. Da dies physikalisch nicht möglich ist, verlieren beide Verkehrszeichen ihre Wirkung. Man darf also auf der Fahrbahn fahren. Es handelt sich um eine "nichtige Anordnung". Linkss…

  • Für mich bisher unübertroffen diese Wahlwerbung am Siemersplatz: radverkehrsforum.de/index.php/…5dfa7de89310d8effe3560bb2 radverkehrsforum.de/index.php/…5dfa7de89310d8effe3560bb2 Erstes Foto 2008, zweites Foto - nach meiner Beschwerde - 2011...

  • Frau Merkel ist nicht mehr, als eine Erfüllungsgehilfin der Industrie, der Finanzkonzerne und des Militärisch-Industriellen Komplexes unter Führung der USA. Dass sie den Klimaschutz hinten anstellt, bzw. nur scheinbar fördert, ist also nur folgerichtig. Wer wirklich etwas anderes erwartet hat, kommt nicht umhin, sich mit der Thematik näher befassen.

  • O.K. - noch...

  • Zitat von Malte: „Die Elbvororte ersticken im Verkehr “ Ein weiterer Meilenstein auf dem sicheren Weg in den totalen Kollaps. Gut so! Wieso eigentlich "im Verkehr"? Im Radverkehr? Im Fußverkehr? Im ÖPNV? Und wieso eigentlich nur "die Elbvororte"? Ganz Hamburg erstickt im Autoverkehr!

  • Zitat von cubernaut: „Zitat von Gerhart: „Zitat: „Das Bundesverkehrsministerium fördert den Radverkehr allein 2016 mit über 100 Millionen Euro “ Vielen Dank, Herr Dobrindt, für meine 1,26€! “ Ich hatte denselben Gedanken: Merkt das BMVI nicht, wie peinlich es ist, diese Summe noch extra hervorzuheben? “ Leider hat das BMVI "vergessen" zu erwähnen, dass der deutsche Staat den Autoverkehr jährlich mit dem 800-fachen Betrag fördert.

  • Man könnte die "Eingebende Bürgerin" auch fragen, womit genau sie ihren Anspruch auf mehr (für Autofahrer kostenlose!) Stellplätze begründet.

  • Zitat von DMHH: „Von Thering kam nichts! Sein ausweichen und herumlavieren war megapeinlich, keine Antworten, keine Statements. Ah halt, doch. "Intelligente Ampeln!" und "Flüssiger Verkehr!" sowie "Baustellenkoordinator" “ Wo es kein echtes Konzept gibt, kann auch keines vorgetragen werden. Symptomatisch für Thering. Zitat von DMHH: „was ich noch wissen möchte von Thering: - wie sieht sein Radverkehrskonzept aus - wo genau kann ich die von ihm erwähnte Senatsanwort lesen, wonach auf Radfahrstrei…

  • So so..., der "bekennende Radfahrer" Carsten Ovens. EIn wahrer "Fachmann" in Sachen Radfahren! Und zu allem Überfluss kommt auch noch der "Verkehrsexperte" Dennis Thering zu der Veranstaltung. Das tue ich mir nicht an! Hier hat sich Herr Ovens z.B. zum Siemersplatz-Umbau geäußert. Und hier hat jemand darauf geantwortet. Besonders interessant seine These: "Wirklich helfen würde nur ein totaler Rückbau der im letzten Jahr vollzogenen Umbauten. Busspuren und Fahrbahnen am Siemersplatz müssten dring…

  • Zitat von KleverRadfahrer: „Die Bürger haben mit dem massenhaften kaufen von Autos selbst dafür gesorgt, dass dies überhaupt möglich wurde. Das Volk ist der Souverän, auch oder sogar besonders als Konsument. “ Das sehe ich nur sehr eingeschränkt so. Zumindest in Deutschland würden kaum noch Leute Autos kaufen, wenn diese erstens nicht massiv subventioniert würden und zweitens in den Städten eine gerechte Verteilung der Verkehrsflächen gegeben wäre. Denn erstens kosteten sie dann pro Jahr rund 20…

  • Zitat von Fahrbahnradler: „Da muss ich erstmal schlucken. Ich fürchte mal, das würde den Winterthurer Markt zusammenbrechen lassen. “ Wieso "fürchte"? Wäre doch prima! Die Leute lassen erst dann das Auto stehen, wenn der Verkehr völlig zusammen bricht - und das jeden Tag neu.

  • Zitat von Nbgradler: „...ich sehe aber die Aufgabe der Überwachung nicht bei den Bürgern, sondern bei den Kontrollorganen. Wenn diese fehlt ist das blöd, aber das macht es immer noch nicht meine Aufgabe. “ Leider sind die "Kontrollorgane" so dünn gesät, dass die schwarzen Schafe nur gaaanz selten mal erwischt werden. In meiner Wohngegend ist es zudem so, dass in bestimmten Bereichen täglich kontrolliert wird ("Parkraumbewirtschaftung"), nämlich dort, wo ohne Parkschein auf Bezahlplätzen geparkt …

  • Ein neues Bike muss her II

    Kampfradler - - Dies & Das

    Beitrag

    Zitat von timovic: „Patria Dublin “ Ich habe seit ein paar Jahren ein Patria Argos (Rohloff, HS 33, SON) und bin sehr zufrieden. Leider kommt man mit 2000,- Euro nicht annähernd aus aber dafür ist es extrem wartungsarm und robust.

  • Ich mache es ähnlich wie DMHH. Eigentlich dürfte es doch keine Rolle spielen, ob jemand "nur kurz" auf einem Geh- oder Radweg geparkt/gehalten hat, denn in jedem Fall liegt ein Verstoß gegen § 2 Abs. 1 vor (Straßenbenutzung durch Fahrzeuge). Länger als drei Minuten warte ich, wenn einer im Auto sitzt und auf einem Behindertenparkplatz steht. Dann parkt er. Ein Foto sofort, das zweite nach ca. vier Minuten.

  • Zitat von Gerhart: „presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3641114 “ Schade, dass die Hausnummer nicht erwähnt wird...

  • sitzungsdienst-hamburg-nord.ha…vo020.asp?VOLFDNR=1005726 Dieses gebetsmühlenartig wiederholte Schwadronieren der CDU für mehr Parkplätze geht mir allmählich auf den Senkel Es wurden keine Parkplätze "vernichtet", sondern Flächen, die bisher für das kostenlose Abstellen von privaten Kraftfahrzeugen missbraucht wurden, werden nunmehr sinnvoller genutzt. So kann man es auch formulieren.

  • Zitat von Spkr: „Der bezog sich direkt auf den Link, die folgende Aussage ist auch unabhängig davon gültig. “ Könntest Du erklären, was genau Dir an dem Programm nicht gefällt? Ich jedenfalls finde es besser, als alles, was die anderen Parteien zu bieten haben.