Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 538.

  • Ich finde den Artikel eigentlich vollkommen in Ordnung. Der Hinweis mit dem Helm ist überflüssig, keine Frage. Allerdings sind wir hier alle auch sehr sensibilisiert für solche Formulierungen. Im Rest des Artikels wird kein gutes Haar an dem Fahrer gelassen: - Frontal ein Kind samt Fahrrad überfahren - auf der Verkehrsinsel - nichtmal bemerkt und weiter gefahren - und das auch noch angetrunken - Führerschein ist erstmal weg Finde ich vollkommen in Ordnung.

  • Zitat von Fahrbahnradler: „Einer seiner Kollegen auf dem Beifahrersitz kann dann ja darüber schreiben, ob man den Rammstoß »offenbar« nicht merkt. “ In so einem Experiment wird wohl jeder den Rammstoß bemerken. Im Alltag halte ich es durchaus für möglich, dass das kurz unbemerkt bleibt. Eventuell war der 66-jährige durch die Verkehrssituation sowieso schon gestresst. Und wahrscheinlich funktioniert auch das "Popometer" nicht mehr so gut, wie bei einem 20-jährigen. Wenn es dann beim Fahren etwas …

  • In Berlin werden Knöllchen für Falschparker verteilt. Auf Busspuren wurde jeder sechste abgeschleppt, auf Radwegen nur jeder dreißigste Auf Schutzstreifen genauso...

  • Ich habe ein ähnliches Beispiel: google.de/maps/place/Rigaer+St…3d52.5177886!4d13.4580944 Das habe ich interpretiert als: - Rund um die Uhr ist das ein Parkplatz - In der beschriebenen Zeit braucht man einen entsprechenden Parkausweis Der Zusatz zur Höchstparkdauer macht die Sache nochmal komplizierter...

  • Zitat von Malte: „der zweite rote Reflektor ist mittlerweile nicht mehr vorgeschrieben “ Danke, das war mir entgangen. Habe noch vor ein paar Monaten die nötigen Löcher in mein neues Schutzblech gebohrt.

  • Zitat von KleverRadfahrer: „Dann sollten aber bitte auch aus Denkmalschutzgründen nur PKW dort parken dürfen, die aus der entsprechenden Epoche stammen. “ Zumindest zwei unnötig moderne Laternen wurden vor ca. zwei Jahren durch zwei "denkmalgerechte" ersetzt. Eine steht mitten, eine teilweise auf dem Radweg. Seit dem kleben dort schnuckelige gelbe Baustellenlinien auf dem Gehweg. Inzwischen gehören diese Linien bestimmt auch zum Denkmal. Zumindest auf Google Maps sind sie schon Dafür gibt es abe…

  • Wenn wir schon dabei sind: Die Karl-Marx-Allee in Berlin ist von Hauswand zu Hauswand 75 Meter breit. Davon 30 Meter für Fahrbahn inklusive Mittelstreifen und parkende Autos, gut 40m für Gehwege und einen sehr breiten Grünstreifen. Und einen der am meisten befahrenen Radwege in Berlin gibt es auch noch: Jeweils maximal nur 1,60m, stellenweise wesentlich schmaler. Und warum? Der Straßenquerschnitt steht unter Denkmalschutz. Und laut Tiefbauamt ist das schon der Kompromiss. Der Denkmalschützer wol…

  • Normalerweise nur Fahrten mit Start und Ziel im Messgebiet.

  • Berlin kapituliert vor Falschparkern

  • Ups: - 19 Radfahrer auf einem knapp 2m schmalen Streifen fast geräuschlos. - Parallel dazu nur 14 Autos auf 6m nicht ganz so lautlos... twitter.com/doktor_hammer/status/867110350604337152 Ich konnte es kaum glauben, dass zwei fast voll ausgelastete Autospuren weniger wegschaffen als der Radstreifen.

  • Zitat von bettercycling: „Da könnt ihr gerne den Teufel an die Wand malen (genau wie bei den Fußgängern), aber wenn ein Unfall passiert, gibt es vielleicht Leichtverletzte. “ Ich male mal den Teufel an die Wand: Zitat von ADFC: „Ein 34-jähriger Radfahrer befährt am Ende einer Gruppe von sieben Radfahrenden die Holzmarktstraße in Richtung Lichtenberger Straße. In Höhe der Holzmarktstraße 4 kommt der Radfahrer nach links ab und stößt mit einem links neben ihm fahrenden 42-jährigen Radfahrer zusamm…

  • Zitat von Nbgradler: „Und: Die Polizei kann oder vielleicht auch darf ohne Behinderung gar nicht so ohne weiteres Abschleppen, sondern könnte nur einen Strafzettel hinpappen. Und die Behinderung tritt ja erst ein, wenn die Feuerwehr da ist, und dann ist es schon zu spät. “ Woher stammt diese Aussage? Wäre ja schon doof, wenn man einen Rettungsweg erst freischleppen darf, wenn die Feuerwehr oder der Rettungswagen an der blockierten Stelle stehen...

  • Zitat von Gerhart: „Dann sollten die Verursacher der Schadensdifferenz in Regress genommen werden. “ Es dürfte schwierig sein, den zusätzlichen Schaden einem einzelnen Falschparker anzulasten. So wünschenswert wie es auch wäre.

  • Wir träumen hier davon, dass Autos von Radwegen abgeschleppt werden. Gleichzeitig kommt in Fürth die Feuerwehr nicht zu einem brennenden Haus - und die Polizei schleppt nichtmal wenigstens im Nachgang ab

  • Zitat von Th(oma)s: „Die gefühlte (Un-)Sicherheit ist im Wesentlichen das Produkt negativer Fahrbahn-PR. “ Ich denke eher, es ist die Richtung, aus der die Gefahr kommt. Ich finde es inzwischen recht unangenehm, ständig auf den guten Willen der Autofahrer hinter mir angewiesen zu sein. Ich habe halt keine Ahnung, was da für Idioten von hinten kommen. Erst neulich hatte ich wieder einen LKW, dessen Fahrer telefonierend viel zu dicht an mir vorbeigefahren ist. Das brauche ich nicht allzu oft. Dazu…

  • Ich weiß nicht, ob ich diese Anleitung hier schonmal verlinkt habe: autofreies-kreuzberg.de/radwege-frei.html Hilft natürlich nicht immer, kann den Polizisten aber zu einer richtigen Entscheidung bringen.

  • Radweg oder Radfahrstreifen?

    Epaminaidos - - Medienhinweise

    Beitrag

    Zitat von Danny: „Kleiner Fun-Fact: Laut tagesspiegel sind gerade mal 15% der Berliner Radwege benutzungspflichtig. “ Ja, da hat sich in den letzten Jahren wirklich viel getan. Früher war ich ständig versucht, illegal auf der Fahrbahn zu fahren. Das gibt es inzwischen fast nicht mehr. Eher fahre ich jetzt schon recht häufig freiwillig auf dem Radweg. Schön wäre es noch, wenn der Grund dafür der tolle Radweg und nicht die 4-spurige Fahrbahn daneben wäre. Aber vielleicht wird das ja in ein paar Ja…

  • Zitat von Fredmann: „Was hat der Fahrer zu verlieren “ Abgesehen von den von Dir genannten Dingen: Einige Schadenfreiheitsklassen. Außerdem könnte er noch wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt und verurteilt werden. Vielleicht auch noch eine Art Selbstjustiz: Die Radfahrerin befuhr den Radweg in die falsche Richtung. Nun könnte sich ein Autofahrer moralisch im Recht fühlen, aber trotzdem eine seiner Ansicht nach zu hohe Teilschuld erwarten. Also nimmt er das Recht selbst in die Hand und …

  • Zitat von Malte: „Wer kein facebook mag, kann hier gucken: spiegel.tv/videos/208091 “ Die Zitate sind mal wieder göttlich "Warum parken Sie hier?" "Weil ich Taxifahrer bin" "Auch Taxifahrer dürfen hier nicht halten" "Kümmern sie sich doch erstmal um die anderen hier!" oder "Sie sind Fahrlehrer, oder?" "Ja" "Bei Ihnen lernt man also, auf Busspuren zu parken" "Ich habe dem Schüler gesagt, dass man das eigentlich nicht macht" oder ein anderer Fahrlehrer "Hier auf dem Schild steht, dass Ein- und Aus…

  • Ich krieg immer schlechtere Laune! Bis 01.09.2020 gilt nach "Wahl des des Herstellers" noch der höhere Grenzwert bei der Teilchenzahl. Das steht wirklich so in der Verordnung (Fußnote 3 von Tabelle 2) Zitat: „Bis zu drei Jahre nach den Zeitpunkten für neue Typgenehmigungen bzw. neue Fahrzeuge gemäß Artikel 10 Absätze 4 und 5 gilt nach Wahl des Herstellers für Euro-6-Fahrzeuge mit fremdgezündetem Direkteinspritzmotor ein Emissionsgrenzwert für die Partikelzahl von 6,0 × 10^12#/km. Spätestens zu d…