Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 163.

  • Zitat von Nbgradler: „Alles wird gut, Ullie. Keine Sorge... meine Auto braucht keine Bratwürste. Und ich selbst verzehre nur gelegentlich Diesel oder Brennstäbe oder Braunkohle. Derzeit gibt es da in meinem Leben noch keine Konkurrenzsituation. Vielleicht wäre etwas Entspannung gut? “ Och ich bin da ganz tiefenentspannt, sonst hätte ich vermutlich nicht die Ruhe weg für derartige kniffelige Rechnungen. Was mich dann wirklich wütend macht sind Menschen, die selbstgerecht erklären, an dem Hunger i…

  • In Hannover tut sich die Politik wie andernorts außerordentlich schwer damit, wirksame Maßnahmen zur Luftreinhaltung zu ergreifen. Während SPD-Verkehrsexperte Lars Kelich faststellt: „Straßensperrungen sind eine Diskriminierung“, ist der hannoversche CDU-Vorsitzende Toepffer "schon einen Schritt weiter": „Bei den Ladestationen für E-Autos tut die Stadt aber zu wenig“, sagt Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer. (...) „Aber ist die Luft in den Städten wirklich so schlecht?“, fragt Toepffer. Die Messpu…

  • Zitat von UliB: „Zitat von Ullie: „Sollte es bei der Berichterstattung nicht vor allem darum gehen, weitere Unfälle zu verhindern? “ Nein. Der Berichterstattung sollte es darum gehen, Bericht zu erstatten. Darüber hinaus gehende Ziele sollte sie im Idealfall nicht haben. “ Dann bräuchte im vorliegenden Fall auch nicht darüber berichtet werden, dass unklar ist für wen denn nun die Ampel Rot zeigte! Denn dass geschieht aus der Perspektive des Berichtserstatters ja auch deshalb, weil er meint, dami…

  • Zitat von mkossmann: „Zitat von fuechschen: „weil -> wer grün hat darf fahren..... (und ist an allem Anderen was daraus resultiert unschuldig) “ Das stimmt in dieser Absolutheit nicht. Beispiel : Ein LKW an einer grünen Ampel nach rechts abbiegen und fährt dann einen rechts von ihm befindlichen Radwegnutzer platt ... “ Wer grün hat darf deshalb noch lange nicht fahren, er muss erst mal schauen, ob er dort wo er hinfährt, niemanden umfährt. Manche Autofahrer, so musste ich leider feststellen kenn…

  • Zitat von Nbgradler: „ 1 Liter Diesel enthält 38 MJ oder 9079 kcal. Mit einem Liter Diesel kommt man im Auto nicht weit - schon klar. Aber so irgendwas um die 14 Kilometer sind schon drin (bei 7 Liter auf 100 Kilometer). Die Dichte von Diesel ist irgendwas um die 0,85 kg/l. “ Autoverkehrsflächen fressen nicht nur Fahrradverkehrsflächen - weil die Autos immer "dicker" werden. Der immense "Kalorienverbauch des Autos" führt besonders in Ländern, in denen die Autofahrer einen hohen Anteil an Ethanol…

  • Zitat von Spkr: „Zitat von Ullie: „Diese Zuspitzung auf die Frage "Wer Rot hatte" ist absolut daneben “ Das ist nicht danaben, das ist sogar die einzige, im Zusammenhang mit einem bereits geschehenen Unfall, rechtlich relevante Frage. Wer rot hatte, durfte nicht fahren. Ob es an dieser oder jener Stelle sinnvoll, wünschenswert oder notwendig ist, eine Lichtzeichenanlage zu haben, ob die Flächenverteilung gerecht oder ein Tempolimit angemessen ist, sind Betrachtungen, die zu politischen Diskussio…

  • Zitat von Fahrbahnradler: „Eben. Eigentlich ist er ja gar nicht heimlich. “ Eigentlich ist er (der heimliche Lehrplan) eher unheimlich! Über den Dieselskandal sprach ich mit Vertetern der Autolobby (Autofahrer + ADAC-Mitglied). Da wurde Anfangs die Position kultiviert, dass es ja nur um amerikanischen Protektionismus ginge. Im weiteren Verlauf als die Manipulationen immer offensichtlicher wurden, auch hinsichtlich europäischer Grenzwerte , sprach ich hin- und wieder mit Autofahrern, die felsenfe…

  • Diese Zuspitzung auf die Frage "Wer Rot hatte" ist absolut daneben, denn ein Autofahrer riskiert relativ gesehen wenig im Vergleich zum Radfahrer, wenn beide bei einem Unfall zusammenstoßen. Leider beschränkt sich die Unfallberichterstattung, wenn eine Ampel im Spiel ist, häufig auf diesen Aspekt. "Wer hatte den Rot?" Fragen wie die, warum dort die Straße so breit ist, oder warum die Straße pro Richtung mehrere Autofahrspuren hat, oder warum dort überhaupt so viel Autoverkehr stattfindet, dass e…

  • Zitat von Spkr: „Mit der großen bösen Verschwörung auf der Gegenseite fällt es halt einfacher, sich in der eigenen Opferrolle einzurichten. “ Dafür habe ich ein schönes Beispiel aus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung: "Der Kampf um die Parkplätze in Hannover - Es ist Abend für Abend dasselbe Szenario: In vielen Stadtteilen kurven Autofahrer auf der Suche nach einem Parkplatz durch die Straßen, nicht selten vergeblich. Weil ausreichend Parkmöglichkeiten fehlen, wird jede freie Fläche zum Parkp…

  • Zitat von Nbgradler: „Und das, was du da oben alles an wertvollen "Argumenten" ins Zeug geworfen hast fällt für mich unter Verschwörungstheorie. Ergebnisse aus den USA sind genau so wenig wie Ergebnisse aus den Niederlanden auf unsere Verkehrssituation zu übertragen. Unsere Polizei wird immernoch staatlich finanziert (im Gegensatz, etwa, zu unserer hervorragenden Post oder Bahn) und lebt nicht von der erheblichen finanzielle Stütze des Unternehmens UVEX. Solange du hier "Auto, Polizei, Helm, Par…

  • Hallo DMHH! Darf ich deine Sammlung "krummer Verkehrszeichenträger" in Richtung krumm gefahrene Fahrradständer erweitern? Hier ein Beispiel aus Hannover Limmerstraße in einem Abschnitt, in dem kein Autoverkehr zugelassen ist. (Naja Ausnahmne Lieferverkehr zu bestimmten Zeiten, vielleicht war's ja ein Lieferwagen.) Aber ganz bestimmt kein Radfahrer. Motorradverkehr ist in der Straße übrigens auch nicht zugelassen, aber das hindert den Fahrer des abgebildeten gut verpackten Motorrades nicht, den F…

  • Zitat von Spkr: „Deine Argumente in Ehren, aber dass da irgendeine verborgene Macht ("Lobby") im Hintergrund die Strippen zieht, um Menschen derart zu beeinflussen ("heimlicher Lehrplan"), das ist für mich in einer Ebene mit zionistischer Weltverschwörung, Neue Weltordnung, Men in Black, ... und damit Paranoia. Der Glaubwürdigkeit eines Autors ist eine solche Formulierung jedenfalls stark abträglich. Wenn Polizei bestimmte Verstöße nicht ahndet, dann wohl weil die Beamten einfach nicht selbst be…

  • Zitat von Malte: „Meiner Meinung nach ist die Kennzeichenerfassung eine ganz drollige Idee. Die Kennzeichenerfassung bei Section Control ist aus Datenschutzsicht äußerst problematisch, da gab es jahrelange Diskussionen drüber, das wird ja gerade im innerstädtischen Bereich noch viel schwieriger werden. “ Es gibt so Momente, da hängt mir der Datenschutz so was zum Halse raus: Wenn es beispeilsweise darum geht, innerhalb von ÖPNV-Fahrzeugen die Leute zu filmen, dann ist der Datenschutz offensichtl…

  • Entspannt Radfahren in Hannover geht super in der Eilenriede: "Das Wegenetz der Eilenriede besteht aus 80 km Wander­wegen, 38 km Radwegen und 11 km Reitwegen." hannover-park.de/eilenriede1.htm Manche dieser Radwege können auch als Abkürzungen benutzt werden und/oder um (Auto-)verkehrsreiche Straßen zu vermeiden. Leider sehen manche Autofahrer es jedoch genau andersrum, die hätten es am liebsten, wenn Radfahrer grundsätzlich nur im "finstren Tann" unterwegs wären, auch wenn sie dafür Umwege fahre…

  • Zitat von cubernaut: „Zitat von timovic: „Reicht nicht sogar auf einem S-Pedelec ein simpler Fahrradhelm und auf einem 25km/h Mofa muss es ein "richtiger" Helm sein? “ Und: Ich bin gegen eine Helmpflicht, missioniere aber keinen überzeugten Helmträger keinen zu tragen. Umgekehrt "durfte" ich das aber schon mehr als einmal erleben ... “ Ich denke, dass hier im Forum recht große Einigkeit darin besteht, dass dieses aufdringliche Missionieren für die Helmpflicht von den Seiten, die sich sonst einen…

  • Zitat von Epaminaidos: „Zitat von Ullie: „Bei Radrennen ist es inzwischen üblich, einen Helm zu tragen. Das spricht für seine Schutzwirkung. “ Ohne empirischen Nachweis ganz sicher nicht.Bei den großen Rennen sind Helme meines Wissens nach einfach vorgeschrieben. Wie es bei Jedermann-Rennen aussieht, weiß ich nicht. “ Der Fahradhelm schützt vermutlich vor allem bei großen Geschwindigkeiten, die bei Radrennen ja auch häufig erreicht werden, während bei Bergetappen mit steilen Steigungen häufiger …

  • Zitat von Malte: „ [*]„Tödliche Luft“ – nächste Gebühr heißt „Giftigkeitsabgabe“ “ "May zögert wegen Neuwahlen" heißt es in einer der Zwischenunterschriften in dem verlinkten Artikel. Will heißen, die britische Regierung verzögert Maßnahmen zur Luftreinhaltung, weil sie befürchtet, dass es vom Wahlvolk nicht belohnt wird, diese durchzusetzen. Das erinnert mich doch sehr an die blaue Plakette Diskussion bei uns in deutschland. "Vor der Bundestagswahl ist diesbezüglich nicht mit Maßnahmen zu rechn…

  • Zitat von Kampfradler: „Zitat von Ullie: „Aber sag mir doch bitteschön mal eine andere Partei mit einem Konzept, dass eine Verkehrswende weg vom Auto ermöglicht, die diesen Namen auch wirklich verdient! “ Diese hier vielleicht? “ Hört sich so weit ganz gut an, was unter diesem Link zu finden ist. Wenn auch an vielen Stellen die typischen Linken-Forderungen gegen Privatisierung und für mehr Sozialisierung von Betrieben dominiert. Aber sei's drum. Problematisch wird es doch dann, wenn es konkret w…

  • Zitat von Nbgradler: „ 1: Helme machen keinen Spaß, weil es unangenehm feucht wird über den Augenbrauen. 2: Helme reduzieren im Falle des Kontaktes zwischen Kopf und irgendwas anderem die auf den Kopf einwirkende Energie um die Summe aus Verformungsenergie und Bruchenergie des Helms. “ Bei Radrennen ist es inzwischen üblich, einen Helm zu tragen. Das spricht für seine Schutzwirkung. Und es mag sein, dass man unter einem Helm leichter schwitzt. Aber bei einem guten Sonnenschutzschild hat man eine…

  • Zitat von Malte: „Dazu ein Kommentar in der Wiener Zeitung: Helm ab, ihr Spaßtronauten! “ Ein guter Artikel der Wiener Zeitung, der der Helm auf - Kampagne gehörig ein's auf die "Haube" gibt. Es sind wirklich widerliche Kampagnen, diese penetranten Fahrradhelm-Werbeaktionen. Ganz grässlich in Hannover ist die penetrante HAZ-Kampagne mit dem HAZ-Fahrradhelm zum Sonderpreis für Abo-Kunden und ständiger Penetration sonst eigentlich angenehmer Fahrradtreffen, wie z. B. "Autofreier Sonntag". (Obwohl …