Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 568.

  • Zitat von Gerhart: „Aber warum? Zahlt die Autolobby dafür? “ Ich gehe mal davon aus, dass die Autolobby, wenn sie auch nicht dafür bezahlt, zumindest die Fuhrparks kostenlos zur Verfügung stellt. Es kann kein Zufall sein, dass immer wieder "tolle", "angesagte" Autos, hochglanzpoliert und in ganz bestimmten Positionen in solchen Filmen zu sehen sind. Hatte (vor Ewigkeiten) mal gelesen, dass die US Army für Filme, die das Militärische verherrlichen deren Handlung im Militärbereich spielt ("Top Gun…

  • Ein neues Bike muss her

    Kampfradler - - Dies & Das

    Beitrag

    Hmmmm..., oh oh..., ich bin wieder mal völlig verunsichert, ob ich mir wirklich ein Rad mit Kettenschaltung kaufen soll... Mit meinem Patria mit Rohloff-Schaltung mache ich seit dem Kauf vor drei Jahren nichts anderes als fahren, aufpumpen, und ab und zu mal die Kette ölen. Ich hätte keinerlei Lust auf die Basteleien. Also warte ich noch ein, zwei, drei..... Jahre mit dem Kauf eine Renn/Crossrads...

  • Vor einem Auto habe ich keine Angst, höchstens vor der Person, die sich auf dem Fahrersitz befindet...

  • Ein neues Bike muss her

    Kampfradler - - Dies & Das

    Beitrag

    Gratuliere Malte! Bin ja mal auf einen Erfahrungsbericht in ein paar Wochen gespannt, falls Du dazu Lust hast. Ich spiele nämlich auch mit dem Gedanken, zwei Rennräder zu kaufen (nur eines davon für mich...) und von den technischen Daten würde mir das Trenga schon gefallen...

  • Zitat von Carsten: „Nur gut das es da keine Radwegbenutzungspflicht mehr gibt, also noch mal danke. “ Leider wissen und/oder nutzen gefühlte 99,9 Prozent der Radler das nicht...

  • Passt prima zu einem anderen Thread hier. Alle Macht den Konzernen. Die Politikdarsteller geben alles dafür.

  • Richtig. Entscheidend ist, ob die Behörden dies durchschauen (wollen).

  • Es ist immer das Gleiche mit solchen "Bürgereinwänden": Man versucht, seine "Bedenken" mit vermeintlichen Gefahren für Kinder oder andere "schwächere" Verkehrsteilnehmer zu begründen. In Wirklichkeit geht es einem ausschließlich um persönliche Interessen. Es stört diese Wutbürger, dass ihnen weniger Parkraum für ihre Stehzeuge zur Verfügung steht, als früher. Das will man aber so nicht aussprechen, klingt ja egoistisch. Jede Wette, hätte man die Radfahrstreifen so angelegt, wie sie jetzt sind ab…

  • Zitat von Fahrbahnradler: „Ich wage mal die Behauptung, dass er dieses aggressive Verhalten nicht an den Tag gelegt hätte, wenn er nicht eine Frau mit Hündchen, sondern zwei tätowierte Kuttenträger der Hells Angels vor sich gehabt hätte. “ Für "gewagt" halte ich die Behauptung nicht. Es folgt einer bestimmten Logik, dass man(n) sich genau anschaut, mit wem man sich anlegt. Sind es die Hells Angels, sollte man seinen Ärger, egal ob berechtigt oder nicht, herunterschlucken. Selbst wenn man geübter…

  • Danke, funktioniert! Ich hatte den vollständigen Links eingegeben...

  • Ähem..., Die Powershot G9 X rauscht bei ISO 2000 wirklich sehr wenig. Hat sich einiges getan in den letzten Jahren

  • Kann ich leider nicht lesen. Auch über Google nicht.

  • Zitat von Spkr: „Hui! Ich habe vor allem in der Miniatur den Hund samt Leine nur entdeckt, weil der Text darauf hinwies. “ Wenn man nicht gerade mit seinem Smartphone spielt, sieht man die Leine in natura, zumindest "gefühlt", wenn man die Bewegungen von Hund und "Frauchen" richtig interpretiert. Für mich wäre es ein Apltraum, in so einem Fall in die Leine zu fahren, wobei sich mit hoher Wahrscheinlichkeit alle Beteiligten verletzen dürften.

  • Zitat von Fahrbahnradler: „"Mitten durch" ist etwas, was ich tunlichst vermeide. Auch in der Konstellation "Herrchen/Frauchen auf der einen Seite, Hund auf der anderen". Aus genau dem von Dir geschilderten Grund. “ EIn weiteres Argument für Radverkehr auf der Fahrbahn. radverkehrsforum.de/index.php/…7b17cda4d35f38c4c6600863f Herr Dobrindt würde allerdings eher ein Gesetz zu Mindeststandards für Hundeleinen anstreben (Leuchtfarbe, mindestens 2 cm stark, blinkend usw.)...

  • Zitat von Gerhart: „Tagessätze wirken sich außerdem verschieden aus. Für jemanden wie den Rentner sind 80 Tagessätze (20€/Tag) ziemlich viel Geld. “ O.K., habe ich nicht drüber nachgedacht... Tagessätze sind natürlich logisch und konsequent. Problematisch bleiben dabei aber immer noch die Mitbürger, die im Geld ersaufen aber praktisch kein Einkommen haben, weil sie ihre Firma ihrer Frau überschrieben haben und dort offiziell nur auf 400,- Euro-Basis arbeiten...

  • So ist es. Wie auf solchen Fahrstreifen gedrängelt gefahren wird, weiß man ja...

  • 1600,- Euro sind also eine "saftige Strafe" für jemanden, der bereits zweimal wegen Nötigung verurteilt wurde? Ich fass' es nicht!!!

  • Zitat von Spkr: „Wenn da keine zwei Kraftfahrzeuge nebeneinander passen, waren es per Definition noch nie zwei Fahrstreifen. Nur hatte anscheinend irgendwer trotzdem eine entsprechende Begrenzungslinie aufgemalt. “ Ich meinte zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung.

  • Zitat von Gerhart: „Die Herren Ploß und Wersich haben mal wieder einen Antrag eingebracht, "Von Fehlplanungen in der Bebelallee für die Zukunft lernen – Evaluation des Umbaus Bebelallee dringend notwendig!" “ Die Herren "Experten" schreiben schlichtweg Unsinn: "Die Fahrspuren wurden trotz bereits damals täglicher Staus reduziert". Komisch, vor dem Umbau waren es zwei Fahrstreifen und nach dem Umbau waren es zwei. Sie wurden zwar etwas schmaler, es passten aber auch vorher keine zwei Autos nebena…

  • Zitat von hvhasel: „"Ich möchte das Verkehrsmittel nutzen, das ich will" “ Ein Leserbrief eines beratungsresistenten Menschen. Wo der wohl seinen Doktortitel her hat... Ob ihm bewusst ist, dass sein bevorzugtes Verkehrsmittel durch die Steuerzahler jährlich mit 80 Mrd. Euro subventioniert wird? Ist ihm noch nicht aufgefallen, dass es die Autos selbst sind, die sich gegenseitig behindern? So viel Dummheit gepaart mit Verbitterung eines Autoverliebten tut schon weh...