Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 119.

  • Klingt soweit schon ganz vernünftig. Was ich mich allerdings frage, ist warum Fahrtrichtungsanzeiger weiterhin für "normale Fahrräder" explizit unzulässig sein sollen: Zitat von Drucksache 771/16: „Nach vorne und nach hinten wirkende Fahrtrichtungsanzeiger,genehmigt nach der ECE-Regelung Nr. 50 über einheitliche Bedingungen für die Genehmigungvon Begrenzungsleuchten, Schlussleuchten, Bremsleuchten, Fahrtrichtungsanzeigernund Beleuchtungseinrichtungen für das hintere Kennzeichen für Fahrzeugeder …

  • Zitat von Epaminaidos: „Zitat von Ullie: „Warum ist der eigentlich so günstig??? “ Soweit ich weiß, ist das historisch begründet. “ Das schon, meines Wissens nach hat das aber nichts mit dem Heizölpreis zu tun. Viel mehr sollten in der Nachkriegszeit Speditionen und Landwirte (damals fuhren eigentlich nur LKW und Landmaschinen mit Diesel) entlastet und dadurch der Wiederaufbau beschleunigt werden. Das Ziel ist natürlich lange erreicht, der Rest dürfe Lobbyarbeit sein.

  • Ja, so gesehen die richtigen Argumente zum falschen Beispiel. Aber einen Großmarkt vor den Toren der Stadt als Beispiel heran zu ziehen, wenn von einem "sehr kleinen Supermarkt" berichtet wird, der von einem Pferdefuhrwerk beliefert wurde... Na ja. Die Anlieferung per LKW an einen Großmarkt in einem Industriegebiet habe ich noch nie als wirklich problematisch wahrgenommen. Nach meinem Erleben hier im Forum auch sonst niemand. Richtiger wäre in dem Fall wohl eher die Betrachtung des Kundenverkehr…

  • Zitat von Epaminaidos: „Aber wir müssen hoffentlich nicht ernsthaft diskutieren, die Versorgung wieder auf Pferdekutschen umstellen. Ich halte das für lächerlich. “ Das will Peter auch ganz sicher nicht. Ernsthaft diskutieren kann man aber definitiv über diesen Teil: Zitat von Peter Viehrig: „Mal ganz ohne Ironie: Solche "Supermärkte" funktionieren doch nur, - weil es PKW gibt, - weil sie Kaufkraft aus den Innenortslagen abziehen und außerorts bündeln. Das muß ja nicht so bleiben. “ Das sehe ich…

  • Woche 50 vom 12. bis 18. Dezember 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Die Unterstellung ist absolut zutreffend. RADFAHRER ALLER STÄDTE VEREINIGT EUCHT!!!

  • Woche 50 vom 12. bis 18. Dezember 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    thingsonbikelanes.tumblr.com/ Wird allerdings schon seit knapp 'nem Jahr nicht mehr aktualisiert.

  • Fundstücke der Woche

    UliB - - Radverkehrspolitische Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Fahrbahnradler: „Und wer das Banner übersieht, kann gerne innen nach Lektüre von ein bis fünfzehn Hinweisplakaten umdrehen und wieder rausfahren. Es kostet nix. “ Diese Hintergrundinfo fehlt mir. es ist sicher schon fünf Jahre her, dass ich da regelmäßig geparkt habe. Aber von damals weiß ich noch recht gut, dass es immer ein bisschen stressig war, da rein zu fahren. Da nimmt man ein Banner in der Höhe definitiv nicht wahr. Aber ja, auch private Parkhäuser- und Plätze sind kein rechtsf…

  • Fundstücke der Woche

    UliB - - Radverkehrspolitische Diskussion

    Beitrag

    Na ja, ein klein wenig Verständnis habe ich da schon. Wenn man aus Richtung Langenhorner Chaussee in das Parkhaus fährt, hat man wirklich kaum eine Chance, das kleingedruckte auf dem Banner in etwa sieben Metern Höhe zu lesen. An der Stelle achtet man auch lieber auf querenden Fuß- und Radverkehr. Von da her halte ich diesen Fall wirklich nicht für einen Anlass für Lästereien.

  • Woche 41 vom 10. bis 16. Oktober 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Der asphaltierte Streifen ist an der Einsteinstraße. Sowohl die Radfahrerin als auch der LKW kamen in Blickrichtung von rechts vom Klinikum. Und da gibt es wirklich nichts, was auch nur im entferntesten nach Radweg aussieht.

  • Woche 41 vom 10. bis 16. Oktober 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Ich hab mir ja direkt mal bei StreetView angesehen, wie die Kreuzung Wandsbeker Chaussee / Ritterstraße aus der Fahrtrichtung aussieht, an der das Mädchen überfahren wurde. Meine Vermutung war, dass wieder mal besch...eidene Infrastruktur (Hochbord-Radweg hinter geparkten Autos o.Ä.) der Grund war. Aber nein. Eigentlich alles recht übersichtlich. Es wird wirklich höchste Zeit, dass entsprechende Assistenzsysteme für LKW zur Pflicht werden - alternativ nur mit Beifahrer in geschlossenen Ortschaft…

  • Das ist schon letzte Woche passiert.

  • Woche 39 vom 19. bis zum 25. September 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Dann würden aber immer noch die passenden Streuscheiben in der Ampel fehlen.

  • Woche 39 vom 19. bis zum 25. September 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Zitat von Fahrbahnradler: „Und auf dem Aufmacherbild kann man nicht einmal erkennen, ob der Radfahrer da überhaupt fahren darf! In der Streuscheibe ist nur ein Fußgänger zu sehen ... “ Da auch keine Fahrradfurt zu erkennen ist, würde ich mal behaupten, dass er da nichts zu suchen hat. So viel zum Thema "Vorbildlich:".

  • Woche 39 vom 19. bis zum 25. September 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    ...die vor einer grünen Fußgängerampel stehen.

  • Woche 39 vom 19. bis zum 25. September 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Das war leider wirklich Hamburg.

  • Woche 36 - 05.September bis 11.September 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Ich kann's nicht gewesen sein, das sage brülle ich nur zu Autofahrern.

  • Woche 37 vom 12. bis zum 18. September 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Aaaah, das war also der Anlass für Herrn D.: "Im Übrigen war ich gestern um 20.30 Uhr auf der Fahrradstraße Harvestehuder Weg mit dem Fahrrad unterwegs und zwar mit Licht, im Gegensatz zu gezählten rd. 20 Gleichgesinnten, die dies für nicht nötig hielten."

  • Woche 37 vom 12. bis zum 18. September 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Zitat von Spkr: „Dazu braucht es kein Hörensagen... “ Leider wahr, einem Herrn Dorigoni würde es aber sicherlich reichen. Der Artikel ist ja auch sehr kurz und inhaltsleer.

  • Woche 37 vom 12. bis zum 18. September 2016

    UliB - - Medienhinweise

    Beitrag

    Der Dorigoni hat wohl mal wieder Langeweile. Oder hat irgendwo von irgendeinem Radfahrer gehört, der sich nicht an die Regeln gehalten haben soll.

  • Zitat von Spkr: „Was hast Du denn geschrieben? “ Das: Die verdrehte Welt eines hasserfüllten Autofahrers Ein ernüchternd rückwärts gewandter Artikel, der mit großer Abneigung den Bogen vom Unverständnis über die Critical Mass hin zum blanken Hass auf Radfahrer schlägt. Herr Röhl, Sie sollten sich vielleicht erst einmal selbst in Hamburg auf den Sattel schwingen, bevor sie die Hamburger Radinfrastruktur in den Himmel loben und dies auch noch mit aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten des ADFC zu…